Lebenslauf

 

Name:                          Engel, geb. Seis

Vorname:                      Hans-Peter

Anschrift:                      Kettiger Straße 16

                                   56575 Weißenthurm

Geburtsdatum:               12. November 1960

Geburtsort:                   Landau/Pfalz

Familienstand:               verheiratet

Staatsangehörigkeit:       deutsch

Konfession:                   evangelisch

 

 

Schulbildung:

12/1966 – 07/1970        Grundschule in der Volksschule Feilbingert

 

09/1970 – 06/1975        Hauptschule in der Schule für Blinde und

                                   Sehbehinderte Rheinland-Pfalz in Neuwied

 

09/1975 – 06/1978        Wirtschaftsschule in der privaten Blinden-

                                   und Sehbehindertenschule mit Heim,

                                   Nikolauspflege Stuttgart

 

09/1994 – 07/1996        Teilnahme am Telekolleg II

                                   Abschluss: Fachhochschulreife

 

 

Berufsausbildung

09/1983 – 01/1986        Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

                                   beim Landratsamt Lörrach

                                   Abschluss: Verwaltungsfachangestellter

                                                     mit Angestelltenprüfung I

 

 

Berufstätigkeit:

05/1979 – 08/1983        Telefonist beim Landratsamt Lörrach

 

02/1986 – 06/1990        Sachbearbeiter bei der Rechnungsstelle

                                   des Sozial- und Jugendamtes beim

                                   Landratsamt Lörrach

 

07/1990 – 06/1992        Sachbearbeiter bei der Wohngeldstelle beim

                                   Landratsamt Lörrach

                                   Aufgabe der Arbeitsstelle zum 30.06.1992

                                   aus familiären Gründen und Umzug nach

                                   Weißenthurm

 

07/1992 – 10/1992        arbeitsuchend

 

06/1993 – 03/1995        arbeitsuchend

 

04/1995 – 12/1995        Verlagsangestellter bei der Dialog Media

                                   Marketing Service GmbH in Mülheim-Kärlich

 

01/1996 – 04/2000        arbeitsuchend

 

02/2001 – 05/2002        arbeitsuchend

 

seit 06/2002                  Rentner

 

 

Fort-/Weiterbildung

06/1977                        Prüfung als Betriebstelefonist bei der

                                   Oberpostdirektion Stuttgart

 

06/1978                        Prüfung als Maschinenschreiber und

                                   Phonotypist bei der IHK Stuttgart

 

10/1978 – 03/1979        Teilnahme an einem Masseur-Vorkurs für

                                   Blinde und hochgradig Sehbehinderte im

                                   Süddeutschen Rehabilitationswerk, Würzburg

 

05/1990 – 06/1990        Teilnahme an einer PC-Einführung für blinde

                                   und hochgradig sehbehinderte Menschen in

                                   das Programm „Braille-Butler-System“ im

                                   Berufsförderungswerk Düren

 

11/1992 – 05/1993        Besuch eines berufsspezifischen Seminars bei der

                                   der Kölner Wirtschaftsfachschule, Koblenz mit

                                   Praktikum bei der Stadtverwaltung Koblenz –

                                   Amt für Wohnungswesen – Sachgebiet „Wohngeld“

 

02/1998                        Teilnahme an einer Arbeitserprobung

                                   im Berufsförderungswerk für Blinde

                                   und Sehbehinderte, Düren

 

05/2000 – 02/2001        Teilnahme und erfolgreicher Abschluss

                                   der Fortbildungsmaßnahme „Fachkraft

                                   im Rechnungswesen“ bei der Deutschen

                                   Angestellten-Akademie in Koblenz mit

                                   Praktikum bei der Firma Seger KG in

                                   Weißenthurm

 

 

Ehrenämter

04/1990 – 04/1992        Jugendsprecher des Blindenverein Südbaden

 

12/1992 – 10/1996        Stellvertretender Bundesjugendsprecher

                                   des Deutschen Blindenverbandes (DBV)

 

03/1993 – 03/1996        Schriftführer des Blinden- und

                                   Sehbehindertenvereins für Koblenz

                                   und Umgebung e. V.

 

10/1994 – 05/2006        Vorstands- bzw. Präsidiumsmitglied des

                                   Deutschen Blinden- und

                                   Sehbehindertenverbandes e. V. (DBSV)

                                   Bonn, heute Berlin

 

1995 - 2007                  Mitglied im Fachausschuss für die Belange

                                   Sehbehinderter und im Redaktionsteam

                                   „Jahrbücher“

 

1996 - 2011                  Vorsitzender des Blinden- und

                                   Sehbehindertenvereins für Koblenz

                                   und Umgebung e. V.

 

1997 - 2007                  Vertretung der Interessen blinder und

                                   sehbehinderter Menschen bei der

                                   Deutschen Bahn AG und in der

                                   Arbeitsgruppe „barrierefreie Umweltgestaltung“ bei

                                   der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation

                                   (BAR) in Frankfurt/Main

 

07/1998 – 09/2002 und  Stellvertretender Vorsitzender der Blindenhilfe

10/2006 – 10/2010        in Rheinland-Pfalz e. V. (Trägerverein des

                                   Seniorensitzes auf der Karthause), Koblenz

 

1998 - 2006                  Mitglied im Gemeinsamen Fachausschuss für

                                   Umwelt und Verkehr

 

2002 - 2009                  Kassenverwalter des Blinden- und

                                   Sehbehindertenschachklubs Köln-Bonn

                                   (BSSK Köln-Bonn e. V.)

 

2003 - 2012                  Kopieren, versenden und verwalten der

                                   „Tönenden Rhein-Zeitung“

 

2004 - 2007                  Mitglied in der Arbeitsgruppe „Kultur,

                                   Information und Freizeit“ der Access-

                                   Kommission der Europäischen Blindenunion

                                   (EBU)

 

2014 – 2017                  Beisitzer im Vorstand des Blinden- und

                                   Sehbehindertenvereins       für Koblenz und

                                   Umgebung e. V.

 

seit 2005                      Erstellung und Betreuung der Internetseiten

                                   des Blinden- und Sehbehindertenvereins für

                                   Koblenz und Umgebung e. V

                                   (www.bsv-koblenz.de)

 

seit 2008                      Leiter des Organisationsteams zum EBU-Cup

- der Breitensportveranstaltung für blinde

und sehbehinderte Menschen und deren

Angehörige bzw. Freunde - sowie Beauftragter

für den Breitensport beim Deutschen Blinden-

und Sehbehindertenverband e. V.

 

 

Sonstiges:

03/2007 – 06/2012        Moderator verschiedener Sendungen bei

                                   www.memoryradio.de

 

07/2012 – 08/2015        Moderator verschiedener Sendungen bei

                                   www.yesterday-radio.de

 

seit 01/2016                  Moderator der Sendungen "Hapes

                                   Plattenladen", "Lustige Musikanten“

                                   und "Wunschnacht" bei

                                   (www.radiosuperoldie.com)

 

seit 11/2016                  Stellv. Vorsitzender des Schachclubs Kettig

                                   (SC 1924 Kettig e. V.)

 

seit 03/2017                  Stellv. Vorsitzender des Blinden- und

                                   Sehbehindertenvereins für Koblenz und

                                   Umgebung e. V.

 

 

27.03.2017                Hans-Peter Engel

 

 

Zurück zur Startseite